I. Bodenvorbereitung

Für die Rasenneuanlage mit Fertig- / Rollrasen ist eine sorgfältige Bodenvorbereitung notwendig. Der Boden sollte feinkrümelig und tiefgründig gelockert sein, vergleichbar mit einer Bodenvorbereitung für eine Neusaat. Der Oberboden sollte gleichmäßig eingeebnet und gesetzt sein.

II. Verlegung

Lückenlos und ohne Überlappung wird Rolle für Rolle auf dem Boden im Verbandsystem ausgelegt. Es dürfen keine Fugen zwischen den ausgelegten Rollen sichtbar sein. Die frischverlegten Rasensoden sind zunächst nicht zu betreten oder zu befahren.

Eine ausführliche Anleitung finden Sie hier: Rasen verlegen

III. Fertigstellung

Eine durchdringende und regelmäßige Bewässerung fördert die schnelle Bewurzelung der Rasensoden in den Unterboden. Nach etwa 10 Tagen kann der erste Schnitt erfolgen.

Die einzelnen Schritten des Vorgehens haben wir für Sie in Fertigstellung beschrieben.

Fa. Semler Rollrasen, Insel Elisabethenwörth, D-76661 Philippsburg-Rheinsheim, Tel. 07255-72343, Fax. 07255-72345